Bekannter Business-Slider im Test

Donnerstag, 28. Juli 2011

HTC Touch Pro 2

Wo Kommunikation aufhört, fängt er bekanntlich erst an:

Der HTC Touch Pro 2

 

Seit langer Zeit habe ich immer wieder mit diesem Gerät geliebäugelt, aber nie Zeit bzw. Geld gefunden um mir diesen Wunsch zu erfüllen. Doch jetzt habe ich den Schritt gewagt und mir einen Touch Pro 2 bei eBay für günstiges Geld ersteigert. 699€ fand ich damals etwas happig, jetzt habe ich ihn für 289€ gekauft. Meine Begeisterung ist offensichtlich aber nicht so groß, wie sie eigentlich sein sollte. Der Touch Pro 2 muss offensichtlich einen sehr rabiaten Vorbesitzer gehabt haben, denn der Slidermechanismus ist ausgeleiert und der edle Chromrahmen mit Macken überseht. Aber es gibt nichts, was ein Poliertuch und ein bisschen Schrauben nachziehen nicht wieder heilen können.

Insgesamt bin ich von dem Gerät nur zu knapp 70% überzeugt, aber vorab möchte ich Ihnen erst mal die Hardware Daten dieses  Gerätes vorstellen:

  • 3,6 Zoll WVGA LCD Touchscreen mit 480x800 Pixeln
  • verstellbare Bildschirmneigung
  • 3.2 Megapixel-Farbkamera mit Autofokus
  • Mobiles Internet-Surfen und Downloads in Breitbandgeschwindigkeit dank HSPA
  • Ausziehbare fünfreihige QWERTZ-Tastatur mit erhöhten Tasten
  • MicroSDHC-Steckplatz (bis zu 32GB)
  • update-fähig auf Windows Mobile 6.5
  • Dual-Mikrofon/-Lautsprecher für kristallklare Telefonkonferenzen

Insgesamt hat HTC hier ein sehr gutes Businesspaket geschnürt, nur leider kann mich der Touch Pro 2 im Jahr 2011 nicht mehr ganz so gut sehr überzeugen, wie er es vielleicht 2009 hätte gekonnt. Im Vergleich zu seinem offiziellen “Nachfolger”, dem HTC 7 Pro (Daumen runter ) istder Touch Pro 2 ein echter Klotz in der Hosentasche. Auch beim Telefonieren wird er irgendwann zur Last. Auf der anderen Seite muss ich mich auf die Seite von Windows Mobile 6.5 schlagen, denn zwischen diesem wunderbaren Betriebssystem und dem neuen “Windows Phone 7” liegen wirklich Welten. Für das 7er OS kann ich mich bei aller Liebe nicht begeistern. Das einzige was man dort individuell gestalten kann, ist die Bildschirmfarbe bei der man aus genau sieben Farben wählen kann. Die Begriffe “offen” und “Betriebssystem” sollte man hier auf gar keinen Fall in irgendeinen Zusammenhang stellen.

Hier ein paar Aufnahmen vom HTC Touch Pro 2:

 

IMG-20110729-00009IMG-20110729-00010

IMG-20110729-00012IMG-20110729-00013

 

Generell ist der Touch Pro 2 nicht mehr im Handel erhältlich, lediglich über eBay und Konsorten kann man vielleicht den ein oder anderen Glückstreffer landen.

Wer Interesse hat, darf mich gerne anschreiben. Der HTC Touch Pro 2 steht ab heute offiziell zum Verkauf Zwinkerndes Smiley

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen