Frohe Weihnachten

Freitag, 24. Dezember 2010

0 Kommentare
Xmas-Tree-256Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr 2011 wünsche ich allen meinen Lesern!
Lasst euch reich beschenken Smiley mit herausgestreckter Zunge

Julian

Helmut Schmidt über Guido Westerwelle als Außenminister

Donnerstag, 16. Dezember 2010

0 Kommentare
…hab nichts hinzuzufügen.

"Wetten, dass..?"-Kandidat bleibt wahrscheinlich gelähmt

Dienstag, 7. Dezember 2010

0 Kommentare

Eine Geschichte über Mediengeilheit


Alle möglichen Online Portale und Zeitschriften teilten uns heute die schreckliche Nachricht des verunglückten Wettkandidaten Samuel K. mit:

"Wetten, dass..?"-Kandidat aus dem Koma erwacht und bleibt wahrscheinlich gelähmt (TVmatrix Network)

Unfall bei Wetten, dass..? Wettkandidat bleibt womöglich gelähmt
(Die Zeit)

Nach Unfall bei Live-Show: "Wetten, dass..?"-Kandidat bleibt womöglich gelähmt
(Tagesschau)

„Wetten, dass..?“ - Samuel Koch bleibt wahrscheinlich gelähmt
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

„Wetten, dass..?“-Kandidat Samuel Koch leidet an Lähmungen
(Focus Online)

Leider bin ich keineswegs geschockt, gerührt, traurig oder gar am Boden zerstört gewesen. Nur genervt und sauer, denn diese gottverdammte Welt ist so sensationsgeil, dass ich fast weinen möchte. Machen Sie den Test!
Googeln Sie mal nach “Wetten dass? Unfall, Fernsehunfall, Unfall Koch, Samuel Koch, Wetten dass, Wetten Kandidat, Kandidat verletzt, etc.)
Ich komme laut Google auf

Ungefähr 312.000 Ergebnisse (0,08 Sekunden)
Und es werden von Tag zu Tag mehr. Am meisten Mitleid empfinde ich für die Eltern von Samuel K. Denn diese müssen momentan diesen irrationalen Medienrummel um ihren Sohn ertragen. Mein Mitleid für Samuel K. hält sich in Grenzen. Er hat sich das ganze ausgedacht, hat es geprobt und ist laut Aussagen von Thomas Gottschalk schon während der Proben ein paar mal auf die Nase gefallen. Daraufhin haben ihm wohl viele Leute, darunter auch das Moderatorenteam, von seiner Wette abgeraten. Aber Samuel K. wollte diesen Auftritt.

Eines hat man mich damals gelehrt: “Wer nicht hören kann, muss fühlen.”.
Na gut das ist jetzt etwas fies, denn das tut unser Autohüpfer nun bestimmt nicht mehr. Zumindest nicht in Armen und Beinen. Aber es geht um’s Prinzip. Und Sätze wie dieser auf TVmatrix machen mich echt wütend:

“Die Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" wird aber trotz des schweren Unfalls im kommenden Jahr 2011 weiter gehen. “

Ja natürlich wird sie das. Was hat denn bitte die Sendung damit zu tun? Wenn keine Kamera gelaufen wäre, würde sich kein Mensch dafür interessieren. Dann wäre es eventuell ein kleiner Randbeitrag über einen “tragischen Unfall” in seiner Heimatzeitung gewesen – aber mehr auch nicht. Ein weiterer Satz auf TVmatrix hat mich beinahe zum Lachen gebracht:

“Es würde zum derzeitigen Zeitpunkt auch so aussehen, als würden die Moderatoren Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker auch zukünftig durch die Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" führen.”

Ja warum denn auch nicht? Ihr tut grad so als hätten die beiden ihn vor’s Auto geschubst.
Außerdem kann ich mir Wetten, dass..? garnicht mehr ohne Thomas Gottschalk vorstellen. Er gehört genauso zum Inventar wie die weiße Couch und die Schüssel Haribo Goldbären.
Ach was soll aus dieser Welt nur werden…wir werden es sehen.

Aber die Moral von der Geschicht’: Spring über fahrende Autos nicht!
In diesem Sinne,
schönen Abend! Zwinkerndes Smiley

Deutsche Telekom meldet DNS-Error

Montag, 6. Dezember 2010

1 Kommentare
1

So eben erreichte mich die Nachricht, dass diese Seite für T-Online Kunden nicht erreichbar ist und T-Online auf seine eigene sogenannte “Navigationshilfe” umleitet. Hier werden Werbeanzeigen zum passenden Suchbegriff angezeigt, an denen die deutsche Telekom bestimmt nicht schlecht verdient.
Habe daraufhin um Punkt 15 Uhr bei der, wohl bemerkt kostenlosen T-Online Hotline angerufen und bin nach 17 Minuten endlich durgestellt worden. Anschließend habe ich der netten Frau H. mein Problem geschildert, und wurde daraufhin noch einmal 3 Minuten in die Warteschleife gestellt. Als ich dann endlich wieder eine menschliche Stimme hören konnte und nicht diesen penetranten Wartesound der Warteschleife, wurde mir mitgeteilt, da ich kein T-Online Kunde bin könne man mir nicht helfen.
Das ist doch Irrsinn! Es kann doch nicht sein, dass die Telekom den Kunden den Zugang zu einzelnen Webseiten verweigert!

Habe daraufhin mal ein bisschen gegoogelt und bin zuerst auf diesen Artikel hier gestoßen. Dort wird beschrieben, wie sich der Fehler umgehen lässt.
Dann bin ich auf diesen Artikel gestoßen, hier mal ein Auszug:

Möglicherweise verstößt die Deutsche Telekom AG mit der Einführung der Navigationshilfe auch gegen das Grundrechte der Informationsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG) und gegen das Fernmeldegeheimnis (Art. 10 Abs. 1 GG). Dazu könnte die DNS-Manipulation durchaus auch den Straftatbestand der Datenveränderung (§ 303a StGB) erfüllen – dann wäre die Staatsanwaltschaft gefordert. Doch darüber sollten die Rechtsanwälte unter euch diskutieren.

Momentan sehe ich mich jedoch nicht im Stande einen geeignete Schritt zu ergreifen, dazu muss ich mich erst einmal weiter mit dem Thema beschäftigen…Wär auch zu schön gewesen, wenn sich die Sache mit einem Anruf bei T-Online geklärt hätte…Trauriges Smiley

Der tägliche e-Mail-Spam und seine Folgen

Sonntag, 5. Dezember 2010

0 Kommentare

!cid__2_0B8188940B8186400040EA11C12577EC

Quelle: http://totaberlustig.de

Das passende Geschenk…

0 Kommentare
…das wär ein Geschenk!

Theaterstück: Kalberköppe

Samstag, 4. Dezember 2010

0 Kommentare

So heute Abend geht’s los: Dann hat die Almer Theatergruppe wieder einen ihrer genialen Auftritte vor sich. Das diesjährige Stück nennt sich “Kalberköppe” und spielt in den 70’er Jahren. Übersetzt  wurde das Stück vom Niederdeutschen ins Hochdeutsche von Angelika Pingel und die plattdeutsche Übersatzung stammt von Caspar Lahme.

 

Handlung

 

Lisa und Max, beide an die 20, wollen heiraten, doch kurz vor der Hochzeit scheinen deren beiden Familien völlig durchzudrehen.

Max Schwester bricht beim jeder Kleinigkeit in Tränen aus; Max Oma glaubt jeden Moment sterben zu müssen, vor allem, wenn es nicht nach ihrem Willen geht. Die beiden Brautmütter haben zudem für die Hochzeit das gleiche Kleid gekauft. Max Vater legt sich mit Lisas Vater an und hat vor lauter Aufregung und Sorge, dass die Hochzeit viel zu viel Geld kostet, Bauchkneifen. Dann verkünden Lisas Eltern auch noch, sie wollen zu Lisa und Max ziehen, wenn diese erst einmal neu gebaut haben. Katrin möchte natürlich auch bei den beiden wohnen.

Und dabei wollten Lisa und Max doch nur den schönsten Tag ihres Lebens feiern. Ob sie wohl dazu kommen werden?

 

Karten

 

Auftritte finden statt am 4.12.2010, 5.12.2010, 11.12.2010 und dem 12.12.2010

jeweils um 19 Uhr. Das Stück dauert ca. 3 Stunden.

Kartenvorverkauf bei Beate Koßmann (02964) 6 58 oder Heike Hettegger (02964) 17 67.

iPhone 4G für 10.005€ bei eBay

0 Kommentare
Manche Ideen sind wirkliche “Goldgruben”. So haben die beiden schlauen Köpfe hinter mobile.de 1996 die erste Autodatenbank ins Netz gebracht – und diese mit einem unglaublichen Gewinn an eBay verkauft. Das nenn’ ich mal eine Geschäftsidee.
Aber dieser eBay User hat es sich ganz leicht gemacht. Er verkauft bei eBay sein gebrauchtes iPhone 4G für 10.005€.
Der einzige Reiz besteht nur darin das, wie er es beschreibt, “teuerste iPhone aller Zeiten” zu besitzen. Na wer’s nötig hat Sarkastisches Smiley

Umstieg auf Blogger

Freitag, 3. Dezember 2010

0 Kommentare
So jetzt ist es endgültig: Ich blogge jetzt auf blogger.com
Zahlreiche Versuche ein richtiges Blog zu starten sind gescheitert, dabei bin ich einmal an der gesamten Bloggersoftware entlang gegangen und kenne mich nun aus mit WordPress, Tumblr, TypePress & Posterous. Blogger bietet mir persönlich, im Vergleich zu den anderen, die schnellsten & einfachsten Möglichkeiten. Natürlich lässt sich darüber streiten, allein schon weil 60% der Blogger WordPress nutzen aber nungut Zwinkerndes Smiley

o2 Adventskalender: Jeden Tag tollte Sachpreise gewinnen

Mittwoch, 1. Dezember 2010

0 Kommentare

o2logoHeute startet die Telefónica o2 Germany GmbH den o2 Adventskalender.

Hier lassen sich jeden Tag tolle Sachpreise gewinnen, wie z.B. heute ein Bertelsmann Buchpaket.

Jetzt mitmachen!

BlackBerry Adventskalender

0 Kommentare
mobilcom-debitel_logologo

Research in Motion hat unsere Rufe erhört: Mehr Kontakt zum Nutzer!
Aus diesem Grund startet Research in Motion zusammen mit mobilcom-debitel einen “BlackBerry Adventskalender”.
Ab heute, dem 1.12 bis zum 24.12.2010 finden dort täglich Verlosungen statt. Heute gibt’s ein BlackBerry Bluetooth Headset zu gewinnen.
Special: Am 24.12 wird das neue Highlight aus dem Hause Research in Motion verlost: das neue BlackBerry Torch.
Mitmachen!